Schliessen Gönnen Sie sich doch mal was! Sie benutzen den Internet Explorer 8 oder eine ältere Version. Der Internet Explorer 8 ist technisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand für das Internet, wodurch Ihr Internet-Erlebnis merklich eingeschränkt ist. Installieren Sie den Internet Explorer 9 oder einen anderen Browser (Google Chrome oder Mozilla Firefox) und nutzen Sie alle Möglichkeiten, die Ihnen das Netz bietet.
 
Ihre Landtagsabgeordnete Katharina Feike

Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über meine Arbeit im Landtag, im Kreistag, in der Stadtvertretung und in den Ausschüssen zu informieren.
Scheuen Sie sich nicht, mich bei Fragen oder Anregungen zu kontaktieren.
Herzlichen Dank für Ihr Interesse und viel Spaß beim Surfen.

Mit freundlichen Grüßen

Treff mit Altwarper Jugendlichen

Im Zuge meiner Gemeindetour im August besuchte ich alle Dörfer meines Wahlkreises – so auch Altwarp. Hier berichtete mir Frau Bürgermeisterin Jennricke von den Bemühungen der Altwarper Jugend. Ein neuer Jugendclub und ein Skatepark soll her. Oft nutzen die Jugendlichen die Bürgersprechstunde. Diese aktiven Jugendlichen wollte ich selber kennen lernen. So kam ich heute nach Altwarp um mit den Jungs und Mädels über ihre Wünsche zu sprechen. Gut vorbereitet waren sie und zeigten mir am Hafen was sie so vor haben. Ich versprach Ihnen, mich mit der Gemeinde und dem Amt in Verbindung zu setzen.

 

Das ist für mich aktive Jugendarbeit. Nicht nur reden, sondern anpacken. Ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen. Ich gebe mein Bestes, um mit positiven Nachrichten wieder zu kommen, wie zum Beispiel einem passenden Föerdertopf.

 

Kreativer Dank an Wählerinnen und Wähler

 

Nun ist der Landtagswahlkampf vorbei. Demnächst werden die Plakate abgenommen und die Großflächenwerbeträger wieder mit Werbung für kommerzielle Produkte überklebt. Doch nicht alles verschwindet sofort von den Straßen. Mit einer letzten kreativen Idee verabschiede ich mich von den Wählerinnen und Wählern. Dabei hilft mir mein kleiner Polo. Schon im Wahlkampf war ich damit nicht zu übersehen, da alle 4 Seiten des Autos als Werbefläche genutzt wurden. In der Wahlnacht auf dem Weg nach Hause kam mir die Idee. Jetzt will ich Danke sagen. Denn sehr viele Menschen habe mir ihr Vertrauen ausgesprochen. Darüber freue ich mich sehr. Herr Blümke von der Lackierei Matthee setzte meine Idee schnell in die Tat um. Noch ein kleines t eingefügt und jetzt heißt es: „Am 04. September wähl(t)e ich Patrick Dahlemann und 3591 Wähler auch. Dafür Danke!“ Selbstverständlich bleibe ich politisch aktiv. Als stimmstärkster Kandidat aller Parteien im ehemaligen Landkreis Uecker-Randow wurde ich in den neuen Kreistag Vorpommern-Greifswald gewählt und auch auf der Landesliste der SPD bin ich der erste Nachrücker. Politisches Engagement darf nicht mit dem Wahltag stehen und fallen. Also: packen wir es gemeinsam an.

 

 

 

Impressionen des Wahlabends

 

SPD gewinnt Wahl – Direktmandat UER I knapp verfehlt

 

Punkt 18 Uhr zur ersten Hochrechnung brach gestern spontaner Jubel im Torgelower “Haus an der Schleuse” aus. Die Kreis-SPD feierte dort ihre Wahlparty. Und schon nach den ersten Zahlen hatten wir allen Grund zu feiern. Denn bereits zu diesem Zeitpunkt war klar, dass wir im Land die stärkste Kraft bleiben und sogar mächtig zugelegt haben.

 

Ich bedanke mich ganz herzlich bei meinen Wählerinnen und Wählern für das tolle Wahlergebnis, sowie bei meiner Familie, meinen Freunden und meinen Genossen für die großartige Unterstützung.  Leider habe ich das Direktmandat knapp verfehlt. Auch den Einzug in den Landtag über die Landesliste habe ich um einen Platz verpasst. Doch politisches Engagement darf nicht mit dem Wahltag stehen und fallen. Deshalb verspreche ich, werde ich mich weiterhin für die Belange der Menschen in unserer Region intensiv einsetzen.

 

Dem Wahlkreisgewinner Andreas Texter, wünsche ich alles Gute und viel Erfolg. Ich freue mich sehr, dass der Umgang im Wahlkampf zwischen uns stets fair war. Der einzige Wehmutstropfen des Abends ist das Wahlergebnis der rechtsextremen NPD und die sehr niedrige Wahlbeteiligung.

 

 

Zum Vergrößern der Ansicht einfach auf das Diagramm klicken.

 

Bitte gehen Sie heute wählen!

 

Um 10:00 Uhr bin ich heute morgen gemeinsam mit meinen Eltern in meiner Grundschule wählen gegangen. Ich bitte auch Sie: Gehen Sie wählen, damit die rechtsextreme NPD nicht wieder in den Landtag einzieht. Bitte geben Sie mir Ihre Stimme. Erststimme Patrick Dahlemann und Zweitstimme SPD.

 

 

Schreiben Sie mir!

Persönliche Angaben
Anschrift
Ihre Nachricht
Einverständniserklärung