Schliessen Gönnen Sie sich doch mal was! Sie benutzen den Internet Explorer 8 oder eine ältere Version. Der Internet Explorer 8 ist technisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand für das Internet, wodurch Ihr Internet-Erlebnis merklich eingeschränkt ist. Installieren Sie den Internet Explorer 9 oder einen anderen Browser (Google Chrome oder Mozilla Firefox) und nutzen Sie alle Möglichkeiten, die Ihnen das Netz bietet.
 
Ihre Landtagsabgeordnete Katharina Feike

Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über meine Arbeit im Landtag, im Kreistag, in der Stadtvertretung und in den Ausschüssen zu informieren.
Scheuen Sie sich nicht, mich bei Fragen oder Anregungen zu kontaktieren.
Herzlichen Dank für Ihr Interesse und viel Spaß beim Surfen.

Mit freundlichen Grüßen

Weihnachtsansprache des Ministerpräsidenten

 

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/media/nordmagazin8543.html

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/media/nordmagazin8543.html

Um die Weihnachtsansprache zu sehen, müssen Sie einfach auf das Foto klicken. Hier können sie die Weihnachtsansprache in Textform lesen : Text der Weihnachtsansprache des Ministerpräsidenten

 

Humoristischer Weihnachtsgruß

http://soundcloud.com/tobiasmann/der-weihnachtsmann-im

http://soundcloud.com/tobiasmann/der-weihnachtsmann-im

 

Mein persönlicher Tipp: das politische Weihnachtsgedicht “Der Weihnachtsmann im Bundestag” von Tobias Mann.
Klicken sie auf das Bild, um die Audiodatei zu öffnen. Viel Spaß.

 

Demonstration war ein voller Erfolg

Foto: C. Schoeneck, Nordkurier

Foto: C. Schönebeck, Nordkurier

Anlässlich der 4. Sitzung des Kreistages Vorpommern-Greifswald veranstalteten Rainer Dambach und ich eine Demonstration.

 

Die heutige Demonstration war ein voller Erfolg. Wir zeigten, dass auch in Pasewalk Neonazis nicht willkommen sind und wurden dabei vom Weihnachtsmann unterstützt, der Grundgesetze an die Kreistagsmitglieder verteilte. Etwa 60 bis 70 Bürgerinnen und Bürger nahmen an der Aktion teil. Ich freue mich, dass nicht nur Sozialdemokraten und Jusos Flagge gegen Rechts zeigten, sondern auch Gewerkschafter, sowie Mitglieder der Linken und der Grünen. Die zusätzliche Unterstützung aus Greifswald ist ein starkes Zeichen für Demokratie und drückt die Solidarität aus.

 

 

Rechtsextremismus ist ein Gesamtproblem in unserem Großkreis. Nur mit einer klugen Strategie und einer bürgernahen, sachorientierten Kreispolitik kann es uns gelingen hier etwas Wirksames entgegen zu setzen. Dafür war auch ein reibungsloser Sitzungsablauf unabdingbar, den die Menschen selbstverständlich von uns erwarten. Uns war es wichtig, friedlich unsere Meinung kund zu tun. Denn es geht uns nicht um den Tumult, sondern um die Botschaft. Wir dürfen das Problem nicht verschweigen, sondern müssen uns bekennen und offensiv damit umgehen. Wenn der Kreistag des Landkreises Vorpommern-Greifswald erstmalig in Anklam zusammen kommt, ist ein solcher bunter und friedlicher Protest sicher zu erwarten. Ich möchte mich bei den Verwaltungsmitarbeitern des Landkreises und der Polizei für die unkomplizierte und unbürokratische Zusammenarbeit bedanken. Außerdem sind die RAA in Anklam, sowie Herr Günther Hoffmann hervorzuheben, die uns in diesen komplizierten Fragen immer wieder mit fachlichen Rat zur Seite stehen.

 

http://www.daburna.de/blog/

http://www.daburna.de/blog/

 

 

Wer was gegen Nazis hat, fährt morgen nach Pasewalk!

 

Hier noch einmal der Aufruf: offizielle Pressemitteilung. Wer seine Meinung kund tun möchte und ein Zeichen für Demokratie und Toleranz setzen will, der oder die kommt morgen um 15:00 Uhr nach Pasewalk. Passend zu der Aktion habe ich heute gemeinsam mit den Jusos ein Transparent angefertigt. Wir hoffen auf Eure und Ihre Untertützung. Wir sagen gemeinsam: “Auch hier seid Ihr nicht willkommen! Pasewalk – kein Ort für Neonazis!” Bei Fragen können Sie sich oder Ihr Euch jederzeit an mich wenden.

 

 

Auch hier seid Ihr nicht willkommen! Kein Ort für Neonazis!

Anlässlich der 4. Kreistagssitzung des Landkreises Vorpommern-Greifswald in Pasewalk haben Rainer Dambach (parteilos) und ich eine Demonstration angemeldet. Wir wollen wie bereits 2009 mit einer friedlichen Aktion vor dem Kreistag ein deutliches Zeichen setzen und sagen: Auch hier seid Ihr nicht willkommen! Pasewalk – kein Ort für Neonazis! Unser friedlicher Protest findet jedoch ausschließlich vor dem Kreistagsgebäude und nicht im Sitzungssaal statt. Der ungestörte Ablauf der Kreistagssitzung ist für uns sehr wichtig, denn wir müssen endlich als Kreistag anfangen inhaltlich zu arbeiten. Passend zum Weihnachtsfest wird natürlich auch der Weihnachtsmann vor Ort sein und Grundgesetze verteilen. Den Rechten empfehlen wir, mal einen Blick rein zu werfen. Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Gewerkschaften und Institutionen ein, sich an unserer friedlichen Demonstration zu beteiligen. Treffpunkt ist am Dienstag, den 20. Dezember ab 15:00 Uhr das Haus 3 der Kürassierkaserne in Pasewalk.

 

Schreiben Sie mir!

Persönliche Angaben
Ihre Nachricht
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Wenn Sie weiterhin Informationen über meine Arbeit erhalten möchten, geben Sie bitte hier Ihre Anschrift an.
Möchten Sie zurück gerufen werden?
Ein direktes Gespräch ist manchmal besser und schneller als ein Brief oder eine E-Mail, wenn Sie möchten, rufe ich Sie gerne telefonisch zurück.
Einverständniserklärung