Schliessen Gönnen Sie sich doch mal was! Sie benutzen den Internet Explorer 8 oder eine ältere Version. Der Internet Explorer 8 ist technisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand für das Internet, wodurch Ihr Internet-Erlebnis merklich eingeschränkt ist. Installieren Sie den Internet Explorer 9 oder einen anderen Browser (Google Chrome oder Mozilla Firefox) und nutzen Sie alle Möglichkeiten, die Ihnen das Netz bietet.
 
Ihre Landtagsabgeordnete Katharina Feike

Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über meine Arbeit im Landtag, im Kreistag, in der Stadtvertretung und in den Ausschüssen zu informieren.
Scheuen Sie sich nicht, mich bei Fragen oder Anregungen zu kontaktieren.
Herzlichen Dank für Ihr Interesse und viel Spaß beim Surfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ausbildungsmesse ist wichtig für unsere Region

 

Sommertour: Erwin Sellering in Löcknitz

 

Verleihung Gustav-Heinemann-Bürgerpreis 2014

 

Nk: “Das ist unser neuer Kreistag”

Artikel und Darstellung aus dem Nordkurier

nk_27052014_2

 

Nk: “Torgelower SPD verdoppelt mit Patrick Dahlemann ihr Wahlergebnis”

Dieser Artikel enthält Auszüge aus der Haffzeitung vom 27. Mai 2014

Bei der Wahl zur Stadtvertretung haben die CDU und die Linken Stimmen verloren. Eine Überraschung gab es auch in Ahlbeck bei den Bürgermeisterwahlen.

nk_27052014_1UECKER-RANDOW. Patrick Dahlemann als SPD-Zugpferd hat seiner Partei bei der Wahl zur Torgelower Stadtvertretung einen kräftigen Stimmenzuwachs beschert. Immerhin kamen die Sozialdemokraten dort auf einen Stimmenanteil von 25,84 Prozent – und damit auf mehr als doppelt so viele Stimmen wie bei der Wahl im Jahr 2009.

Die CDU hingegen hat einige Federn lassen müssen und landete bei 22,06 Prozent (2009: 27,11 Prozent). Auch die Linkspartei hat Boden verloren. Lag die Partei 2009 noch bei 30,01 Prozent, so schaffte sie diesmal 27,3 Prozent. Die FDP wird in der neuen Torgelower Stadtvertretung gar nicht mehr präsent sein. Die Liberalen tauchen bei den Wählerstimmen gar nicht auf. Dafür die Alternative für Torgelow, hinter der sich die Rechten verbergen. Immerhin brachten es die zwei Bewerber auf 8,73 Prozent der Wählerstimmen.

Gewinne und Verluste Stadtvertreterwahl TorgelowEingebrochen ist das Bürgerbündnis Uecker-Randow. 27,69 Prozent konnte dieses Bündnis noch im Jahr 2009 einfahren – diesmal hat es lediglich zu 14,98 Prozent gereicht. Damit verlor das Bürgerbündnis, dem auch Torgelows Bürgermeister Ralf Gottschalk angehört, nahezu die Hälfte der Wählerstimmen.

Für Einzelbewerber Martin Schindler votierten 107 Torgelower – das sind 1,1 Prozent der Wähler. In der Torgelower Stadtvertretung sind 21 Sitze zu besetzen. Welche Partei davon wie viele für sich in Anspruch nehmen kann, das steht allerdings noch nicht fest. Wahlleiter Peter Krause jedenfalls wollte dazu keine Informationen geben. Er verwies darauf, dass alle Ergebnisse noch einmal durchgerechnet werden müssen.

 

Schreiben Sie mir!

Persönliche Angaben
Ihre Nachricht
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Wenn Sie weiterhin Informationen über meine Arbeit erhalten möchten, geben Sie bitte hier Ihre Anschrift an.
Möchten Sie zurück gerufen werden?
Ein direktes Gespräch ist manchmal besser und schneller als ein Brief oder eine E-Mail, wenn Sie möchten, rufe ich Sie gerne telefonisch zurück.
Einverständniserklärung